Donnerstag, 09.04.20  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Markt und Wirtschaft
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Holzgroßhandel weiter gewachsen: Fries in Kiel bezog neues Betriebsgelände

37 000 Quadratmeter Betriebsfläche, riesige Lagerhallen mit fast endlosen Regalmetern, modernste Flurfördergeräte: Im Industriegebiet Wellsee, am südlichen Stadtrand Kiels, hat die Holzgroßhandlung Fries jetzt ihre neue Firmenzentrale bezogen. Von hier aus wird das Unternehmen gesteuert, das mit seinen Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Rostock, Ganzlin, Storkow und Grimmen zu den größten der Branche zählt. 400 Mitarbeiter und ein Umsatz von rund 100 Millionen Euro sind die beeindruckenden Eckdaten.

„Die Familie als die stärkste Quelle der Kraft“, nannte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Carstensen den rund 1700 Besuchern in seiner Eröffnungsansprache, in der er die Entwicklung des Familienbetriebes Fries, der 1959 in Kiel von Johannes Fries gegründet wurde, als mustergültigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Besonders beeindruckend sei es, dass auch heute noch das Familiäre den groß gewordenen Betrieb bestimme. Kiels Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz lobte in ihrer Ansprache die positiven Einflüsse dieses starken mittelständischen Unternehmens für den Wirtschaftsstandort Kiel und für den Arbeitsmarkt.

Fast drei Viertel der Fries-Mitarbeiter haben ihre Ausbildung im eigenen Betrieb absolviert. Zur Zeit werden wieder 42 junge Menschen im Holzgroßhandel ausgebildet – von denen die besten wohl auch mit einem Arbeitsplatz in einem der Fries-Betriebe rechnen können. Dr. Ulrich Fries, seit 20 Jahren Geschäftsführender Gesellschafter, setzt auf die positive Kraft der Firmenbindung als einen wichtigen Faktor zum Unternehmenserfolg. Modernste Lagertechnik, hocheffiziente Vertriebslogistik, smarte Software und die Berücksichtigung ökologischer Faktoren sind die weiteren.

Durch den Neubau konnten zum Beispiel in Kiel die alten dieselbetriebenen Flurförderfahrzeuge gegen modernste Transporttechnik mit Elektroantrieb ausgetauscht werden. Das verbessert die Arbeitsbedingungen im Lager. Und ohne Abgase bleiben natürlich auch die Lagerwaren sauber. Die neue große Lagerhalle für Platten ist mit einer Fußbodenheizung temperiert, die aus Bohrsonden mit Erdwärme versorgt wird. Diese Kombination aus Nachhaltigkeit und Qualitätsstreben nennt Dr. Ulrich Fries als ein Beispiel für eine gelungene Verbindung zwischen Ökonomie und Ökologie. Als Ende 2007 die RAL Gütegemeinschaft Holzhandel gegründet wurde, kam die allererste Mitgliedschafts-Anmeldung von Fries aus Kiel.

Erheblich investiert wurde in Kiel-Wellsee auch in das zentrale Ausstellungs- und Bürogebäude. In einem spannenden Mix aus Büroräumen, Beratungstresen und Produktpräsentation geht es hier den ganzen Tag um Holz und Holzwerkstoffe, um Bodenbeläge, Fenster und Türen. Die aufwändigen Materialpräsentationen bleiben auch dem „normalen Endverbraucher“ nicht verschlossen, wenn er als Kunde eines Handwerkers kommt. Denn Fries ist ein reinrassiger Großhandel, der nur Händler und Verarbeiter beliefert und deshalb seine großzügige Produktpräsentation auch nur „unseren Kunden und den Kunden unserer Kunden“ öffnet, wie Dr. Ulrich Fries gelassen den Besuchern verspricht!

Weitere Informationen stehen Ihnen hier zum Download bereit: Zum Download hier klicken!
Datum: 22.04.2008
Autor: Redaktionsbüro-Pressebüro
Ansprechpartner: Herr Joachim Brauer
Straße: Hauptstrasse 11
Ort: D-23861 Bebensee
Telefon: +49 (0)4552 93941
Fax: +49 (0)4552 994889
E-Mail brauer.redaktion@t-online.de
Internet:

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.