Mittwoch, 17.07.24  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Technik/Werkzeuge/Maschinen
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

keine Bannerschaltung gebucht
 
Erfolgreiche Einführung der WA 80 und Rekord-Messe-Ergebnis.


An diesen Messe-Erfolg hatte bei Altendorf, Minden, im Traum niemand gerechnet: Das Mindener Unternehmen kann mit dem Ende der LIGNA 2003 über 400 verkaufte Maschinen vermelden! In über 50 Jahren Messeteilnahme das beste Ergebnis in der Firmengeschichte. „Ein grandioser Erfolg, über den wir uns umso mehr freuen, weil unser Mut zu Neuem und zur Innovation damit belohnt wird. Das ist der Beweis, dass man auch in schwierigen Zeiten hervorragende Resultate erzielen kann.“ kommentiert Wilfried Altendorf, geschäftsführender Gesellschafter.

WA 80 überaus erfolgreich eingeführt.
Mit Spannung erwartet wurde in der Branche die Präsentation der neuen WA 80, die Altendorf in Anlehnung an die Wirtschaftswunder-Maschine der 50er Jahre entwickelt hat. Bereits bei der Vor-Premiere vor 260 Teilnehmern aus dem Handel und der Fachpresse am Sonntag, den 25. Mai wurde die neue Maschine begeistert aufgenommen. „Genau diese Maschine brauchen wir.“ So lautete die einhellige Meinung der internationalen Vertriebspartner, die die Technik und die Ausstattung der neuen WA 80 insbesondere im Verhältnis zum Preis-Niveau von 8.900 € mit Vorritzer und 8.500 € ohne Vorritzer lobten. Über die gesamte Messewoche war die WA 80 der Besucher-Magnet auf dem ebenfalls neuen Altendorf Messestand, auf dem ein 5 Meter hohe Turm aus Versandkisten herausragte. Darauf standen Sprüche wie „See me, feel me, free me!“ oder „Holen Sie mich hier heraus. Für 8.900 €.“. Gemeint war natürlich die WA 80, die in der untersten Kiste hinter Glasluken erkundet werden konnte. Davor stand die leibhaftige Maschine, die immer wieder von Besuchertrauben umringt war. „Die WA 80 war der eindeutige Star auf der Messe. Die Nachfrage war und ist immens. Unsere Handelspartner weltweit haben spontan über 300 Maschinen geordert, die wir ab September ausliefern werden. Unser Konzept ist verstanden und hervorragend aufgenommen worden. Was aber besonders hervorzuheben ist, ist die Tatsache, dass unser F45-Produkte davon überhaupt nicht negativ beeinflusst wurden. Hier konnten wir mit knapp hundert Ordern das 2001er Ergebnis wiederholen.“ führt Andreas Ploeger, Geschäftsführung Marketing/Vertrieb aus.

Zuschnittoptimierung promotet.
Um die Fähigkeiten der F 45 in allen Facetten stärker herauszuarbeiten, hatte Altendorf im Umfeld einer F 45 ELMO-Maschine eine Präsentation zum Thema Zuschnittoptimierung auf einer Altendorf gezeigt. Gemeinsam mit dem Software-Anbieter ARDIS aus Belgien wurden die Vorteile der Arbeit mit unterschiedlichen Software-Modulen dargestellt. Das Thema fand großen Zuspruch. Anwender aus allen Nationen ließen sich die Präsentation vorführen und bestellten die dazugehörige CD-ROM, die Altendorf ab Anfang Juli verschicken will. „Viele Besucher haben erstmals die exklusiven Vorteile des Zusammenspiels Altendorf F 45 und Zuschnittoptimierungs-Software erkannt. Insbesondere kleinere und mittlere Betriebe profitieren davon, indem sie schneller, sicherer und kostengünstiger arbeiten. Und das mit einem geringen Kostenaufwand, der hauptsächlich mit der Anschaffung einer Software getätigt ist. Wir konnten glaubhaft demonstrieren, dass es sich schon bei einer F 45 in Standardausstattung rentiert. Am deutlichsten ist der Effekt allerdings bei einer F 45 mit ELMO-Plus-Paket, bei der die Schnittstelle schon integriert ist.“ erläutert Karl Bielefeld, stellvertretender Vertriebsleiter von Altendorf.

Datum: 13.06.2003
Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG
Autor: Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG
Straße: Wettiner Allee 43/45
Ort: D-32429 Minden
Telefon: +49 (0)571/9550-0
Fax: +49 (0)571/9550-111
E-Mail info@altendorf.de
Internet: www.altendorf.com

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 

Zum Vergrößern bitte klicken!

Mit der Neuauflage des Typs WA 80 würdigt Altendorf einerseits die Verdienste der ersten WA 80. Andererseits kennt Altendorf die Situation in den über 100.000 Tischlereien weltweit, in denen Altendorf Maschinen arbeiten. Vielerorts sucht man nach einer Zweitmaschine, die flexibel, zuverlässig und kostengünstig ist.


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.