Donnerstag, 09.04.20  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Markt und Wirtschaft
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 


 
Infoblatt für Kundschaft: Was kostet die Handwerkerstunde?

Keine Ahnung über den Verrechnungssatz

Der auf den ersten Blick recht hohe Stundenverrechnungssatz im Handwerk gerät immer wieder in den Brennpunkt der Kritik. „Sie sind zu teuer“, lautet dann vorschnell das Urteil, wenn reklamiert wird. Der Grund: Viele Kunden haben keine Ahnung, wie sich der Stundenverrechnungssatz zusammensetzt. Die Handwerkskammer Region Stuttgart empfiehlt den Betrieben, in die Rechnung ein Infoblatt einzulegen, das auf die Zusammensetzung des Verrechnungssatzes hinweist. Das Blatt ist kostenlos bei der Kammer oder über www.hwk-stuttgart.de/Service/Bestellungen/Allgemeine Informationen zu beziehen.

Viele wissen nicht, dass der Stundenverrechnungssatz, wie er auf der Rechnung steht, nicht gleich der Stundenverdienst eines Handwerkers ist. Er setzt sich vielmehr aus den Lohnzusatzkosten, den Gemeinkosten und dem Stundenlohn zusammen. Was dann noch übrig bleibt - was derzeit nicht immer der Fall ist - ist der Gewinn des Unternehmers. Berechnet ein Handwerker zum Beispiel eine Arbeitsstunde mit 44 Euro, so entfallen davon etwa 11,47 Euro auf Lohnzusatzkosten, 18,33 Euro auf Gemeinkosten und 13 Euro auf den Stundenlohn. Dem Betrieb verbleibt unter dem Strich nur eine Rendite von 1,20 Euro.

Damit die Zusammensetzung des Stundenlohns für die Kundschaft kein unlösbares Rätsel bleibt, hat die Handwerkskammer Region Stuttgart einen besonderen Service eingerichtet: Im Internet unter www.hwk-stuttgart.de steht eine Datei bereit, in der die wichtigsten Informationen zum Thema Handwerker-Stundenlohn zusammengefasst sind. Unter dem Titel „Was kostet die Handwerkerstunde?“ verdeutlicht das Info-Blatt, wie sich der Stundenverrechnungssatz zusammensetzt und was genau in den Lohnzusatz- und Gemeinkosten enthalten ist. Die Datei kann auf einen Rechner heruntergeladen und im Büro beliebig oft ausgedruckt werden. So erfüllt das Flugblatt gleich mehrere Funktionen: Es dient als Argumentationshilfe und schafft Verständnis bei den Kunden.

Das Flugblatt kann bei der Handwerkskammer Region Stuttgart auch in gedruckter Version bestellt werden: Bestellungen an die Pressestelle, Fax: (07 11) 16 57-85 8
oder presse@hwk-stuttgart.de. Bis zu 50 Exemplare gibt es kostenlos.

Datum: 14.01.2003
Handwerkskammer Region Stuttgart
Autor: Handwerkskammer Region Stuttgart
Ansprechpartner: Herr Franz Falk
Straße: Heilbronner Str. 43
Ort: D-70191 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 / 1657-0
Fax: +49 (0)711 / 1657-222
E-Mail franz.falk@hwk-stuttgart.de
Internet: www.hwk-stuttgart.de

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.